Artikel-Schlagworte: „Kamin“

Ein Winter ohne Zwischenfälle

Donnerstag, 29. April 2010

2009/2010 war auch hier in Leipzig ein strenger Winter. Unser Haus mit Flächenerdwärme hat diesen unbeschadet überstanden. Die Fußbodenheizung spendete auch bei zweistelligen Minusgraden immer konstant 22 Grad Celsius Innentemperatur. Bei Nutzung des Kamins lag die Temperatur noch einmal deutlich drüber.

In der Zeit musste am Kombispeicher der Wärmepumpe einmal ein Ventil, das undicht geworden war, ausgetauscht werden.

Die Umluftanlage schaltete bei Temperaturen unter 2 Grad Celsius auf Frostschutz um. Lediglich im Frühling musste die Umluftanlage jetzt resetet werden, da sie im Frostschutzmodus trotz höherer Temperaturen verharrte.